Hilfsnavigation

Service für Senftenbergerinnen und Senftenberger

Hier finden Kinder und Jugendliche, Senioren und Familien wissenswerte Infos über das Leben in Senftenberg.
Alle Generationen auf einer Couch Foto Fotolia

Befragung zum Projekt "Marktbus"

Bushaltestellenschild

Alle Informationen zur Idee eines "Marktbusses" in Senftenberg finden Interessierte in dieser Pressemitteilung.

Fragebogen zum Projekt “Marktbus“

Fotobuch "Senftenberg"

Fotobuch Renner
© Klemens Renner 

Kontakt / Sprechzeiten

 
Stadt Senftenberg
Markt 1
01968 Senftenberg

Telefon: 03573 701-0
Telefax: 03573 701-107
 
IBAN: DE47 1805 5000 3010 100 018
BIC: WELADED1 OSL
Gläubiger-ID
DE56 ZZZ0 0000 1024 60
 
Kontaktdaten Ansprechpartner

Sprechzeiten im Rathaus
Dienstag
09:00 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00

Donnerstag
09:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:30
zusätzliche Sprechzeiten im Bereich Meldewesen
Montag: 13:00 bis 15:00
Freitag: 09:00 bis 11:00


Suchergebnis (45 Treffer)

28.04.2017

Senftenberger Frühjahrsputz 2017

Die Wohnungsbaugenossenschaft Senftenberg e. G. „die senftenberger“ plant und organisiert seit vielen Jahren in Abstimmung mit anderen Institutionen, wie dem Kinderschutzbund und der Kita „Horthaus“ einen Dreck-Weg-Tag.

 » weiterlesen
25.04.2017

Beobachten. Verfolgen. Zersetzen. - Das Wirken der Stasi in Senftenberg

Wie hat die DDR-Staatssicherheit in Senftenberg gewirkt? Mit welchen Mitteln überwachte sie die Bevölkerung und auf welche Art und Weise wurden Menschenrechte unterdrückt? In seinem Vortrag verdeutlicht Rüdiger Sielaff, wen das Ministerium für Staatssicherheit als Feind ausmachte. Ob Jugendliche, Arbeiter, Kirchenvertreter, Lehrer oder gar die eigene Polizei - niemand war vor den Machenschaften der Stasi sicher.

 » weiterlesen
25.04.2017

Kalligrafiekurs am 20. Mai im Rathaus Senftenberg

Am 20. Mai von 14 bis 18 Uhr findet im Rathaus Senftenberg, kleiner Ratssaal, unter Leitung von Hobbykünstler Ingo Schiege ein Kalligrafiekurs statt, der die Einführung in die klassische Kalligrafie und das Schreiben mit Tusche und Feder beinhaltet. Der Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

 » weiterlesen
24.04.2017

Senftenberg im Berliner Olympiastadion zu Gast

Im Rahmen des Städtepartnerschaftsvertrages mit dem Bundesligisten Hertha BSC Berlin gab es am vergangenen Wochenende beim Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg eine Präsentation der Stadt Senftenberg im Sponsoren- und Unternehmensbereich des Olympiastadions.

 » weiterlesen
19.04.2017

Bürgerbefragung zum Projekt „Marktbus“ nach Senftenberg

Die Stadt Senftenberg bemüht sich seit vielen Jahren, eine praxisnahe Anbindung der Senftenberger Ortsteile zum Kernstadtgebiet zu erreichen. Das Interesse an der neuen Idee eines "Marktbusses" soll jetzt mittels einer Bürgerbefragung ermittelt werden.  » weiterlesen
30.03.2017

Großes Interesse für Frühjahrsempfang der Stadt Senftenberg

Am 29. März begrüßten Bürgermeister Andreas Fredrich und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Senftenberg, Reiner Rademann, rund 160 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Ehrenamt zum zweiten eigenständigen Frühjahrsempfang der Stadt Senftenberg in der Kaiserkrone Brieske.

 » weiterlesen
29.03.2017

„Kippensand“ bleibt erhalten

fotolia presse neu2017
fotolia presse neu2017

Das der geschichts- und kulturorientierte Heimatkalender „Kippensand“ für das Senftenberger Gebiet nun schon zum sechsten Male auch 2018 erscheinen soll, darüber waren sich Autoren des Heimatbuches und der zuständige Amtsleiter der Stadt Senftenberg Falk Peschel, auf einem informellen Treffen einig. Bereits im November 2017 soll es diesmal soweit sein.

Bis Mitte Mai können nun wieder Beiträge und Artikel für das neue Jahrbuch von Interessierten Autoren eingereicht werden. Die Geschichten und illustrierenden Abbildungen können an die Mailadresse info@radochlaverlag.de gesendet werden.

Künftig soll der Senftenberger Heimatverein die Herausgeberschaft übernehmen und lädt ähnliche Vereine der Nachbarstädte ein, sich aktiv und kreativ zu beteiligen.

Einzelpersonen und Firmen, die sich an dem Heimatjahrbuch finanziell oder auch werbend beteiligen wollen, sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen.

 » weiterlesen
28.03.2017

Neue Ausstellung "Wortmark Brandenburg" eröffnet

Am 27. März eröffnete Hobbykalligraf Ingo Schiege seine Ausstellung "Wortmark Brandenburg" in den Räumen des Rathauses der Stadt Senftenberg. In seinen kalligrafischen Werken hat der Künstler sich mit der Geschichte Brandenburgs beschäftigt und Zitate verschiedenster Brandenburger Persönlichkeiten zu Papier gebracht.

 » weiterlesen
24.03.2017

Fernwärmeversorgungssatzung wird nicht weiter verfolgt

In der Stadtverordnetenversammlung am 22. März 2017 haben sich die betroffenen Bürgerinnen und Bürger gegen eine Fernwärmeversorgungssatzung ausgesprochen.

 » weiterlesen
22.03.2017

Märchentage Senftenberg mit eigener Briefmarke

Bürgermeister Andreas Fredrich konnte heute aus den Händen der Geschäftsführerin der REGIO Print-Vertriebs GmbH Grit Praus den ersten Briefmarkenblock anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Senftenberger Märchentage entgegennehmen. Im Mittelpunkt der Marke steht Märchenerzählerin Monika Auer, die diese Veranstaltung gemeinsam mit der Stadt vor einem viertel Jahrhundert aus der Taufe gehoben hat.

 » weiterlesen
22.03.2017

Einwohnermeldeamt mit eingeschränkter Sprechzeit

Presse-Fotolia
Presse-Fotolia

Im Einwohnermeldeamt der Stadt Senftenberg findet am Freitag, 24. März, eine Weiterbildungsmaßnahme für die Mitarbeiter statt. Deshalb ist die Einrichtung an diesem Tag nicht wie gewohnt von 9 bis 11 Uhr, sondern nur von 9 bis 10 Uhr geöffnet.

Die Stadt Senftenberg bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

 

 » weiterlesen
17.03.2017

Die charmante Kleinstadtvariante der JugendFilmTage 2017 in Senftenberg ist Geschichte...

Am 16. und 17. März 2017 nahmen über 700 Kinder und Jugendliche aus 24 Schulklassen und 10 Schulen an dem schulbegleitenden Suchtpräventionsprojekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) JugendFilmTage "Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen" teil. Schon die Eröffnung dieser zweitägigen Veranstaltung mit der beliebten "Mieke-Theater-Pädagogik-Show" und den Begrüßungsworten des Senftenberger Bürgermeisters Andreas Fredrich im großen Hörsaal des Konrad-Zuse-Medienzentrums der BTU Cottbus-Senftenberg versprach eine erfolgreiche Veranstaltung. Unter tosendem Applaus der anwesenden Fünft- und Sechstklässler – gleich einer Popstars-Veranstaltung - beantwortete Senftenbergs Stadtoberhaupt die Fragen der holländischen Mieke zu der ersten Zigarette und plauderte aus dem "Erster-Kuss-Nähkästchen".

 » weiterlesen
15.03.2017

Ausbildungsverträge unterzeichnet

Am 14. März konnte der Bürgermeister der Stadt Senftenberg, Andreas Fredrich, bei der Unterzeichnung der Ausbildungsverträge gleich vier neue Gesichter im Rathaus begrüßen.

 » weiterlesen
13.03.2017

Senftenberg mit neuer Telefonansage

Zu den Sprechzeiten und sehr oft auch darüber hinaus ist die Stadt Senftenberg für Anliegen ihrer Bürgerinnen und Bürger telefonisch selbstverständlich immer erreichbar. Außerhalb der Sprechzeiten, beziehungsweise an Feier- und Brückentagen werden Interessierte über eine Ansage auf dem Anrufbeantworter zu den Kontaktmöglichkeiten in der Stadt informiert.

 » weiterlesen
13.03.2017

Internationale Jugendbegegnung in Nowa Sól

In diesem Jahr wird die Internationale Jugendbegegnung vom 30.07.2017 bis 06.08.2017 durch die Partnerstadt Nowa Sól in Polen ausgerichtet. Dabei wird die Stadt Senftenberg erneut durch eine Gruppe von acht Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren vertreten sein.

 » weiterlesen
Seite: 1 | 2 | 3 | >