Hilfsnavigation

"Jedes Kind ist einmalig" - das ist der Leitspruch unserer pädagogischen Arbeit. Im ASB-Kinderhaus "Sonnenschein" in Senftenberg werden Kinder vom Krippen- bis zum Grundschulalter liebevoll betreut.
Gebäude des ASB Kinderhaus Sonnenschein  Foto D. Winkler
Logo des ASB Kinderhaus Sonnenschein

Ansprechpartnerin

Morena Lopp

So erreichen Sie uns

ASB Kinderhaus "Sonnenschein" Senftenberg
Lindenstraße 28
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 3086 
Telefax: 03573 369068 
Kontaktformular »

Träger

ASB Kreisverband Senftenberg e. V.
Ortsteil Brieske
Platz des Friedens 2
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 369854 
Telefax: 03573 1486901 
Kontaktformular »
Internet »

http://www.asb.de/senftenberg/

ASB Kinderhaus "Sonnenschein"

... betreut 77 Kinder im Alter bis 7 Jahren von 06:00 bis 17:00 Uhr, ohne Schließzeiten. Die projektbezogene Arbeit  wird von Angeboten unterstützt, welche dem Bedürfnis der Kinder nach Aktivität, Selbstbetätigung und emotionalen Bindungen nachgehen. Es wird eine gezielte Sprachförderung mit Hilfe des Computerprogrammes "Schlau-Mäuse – Kinder entdecken Sprache" betrieben. 
 
ASB Kinderhaus Sonnenschein


Öffnungszeiten
Kapazität
Gruppengefüge
Lage der Kita
Schwerpunkte unserer Arbeit
Wir sind stolz ... 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 06:00 bis 17:00 Uhr

Eine Verlängerung ist in Ausnahmefällen möglich. Die Einrichtung ist ganzjährig geöffnet.

Kapazität

77 Kinder im Alter von 0 bis 7 Jahren

Gruppengefüge

  • drei Krippengruppen im Erdgeschoss
     
  • drei altersgemischte Gruppen im Obergeschoss

Lage der Kita

Das ASB "Kinderhaus Sonnenschein" befindet sich umgeben von viel Grün, ruhig gelegen am Stadtrand von Senftenberg. Auf einem großen weiträumigen Außengelände finden die Kinder ideale Möglichkeiten zum Spielen, Toben und Entdecken. Die Spielanlage mit einer umweltfreundlichen Holzgestaltung lädt ganzjährig zum Herumtollen ein. Außerdem beherbergen wir kleine Hasen und Meerschweinchen zum Streicheln und Füttern.

Schwerpunkte unserer Arbeit

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit stehen der frühkindliche Selbstbildungsprozess und das Ausleben des kindlichen Forschungsdranges jedes einzelnen Kindes. Mit unseren vielfältigen Angeboten gehen wir dem Bedürfnis der Kinder nach Aktivität, Selbstbetätigung und emotionalen Bindungen nach.

Wir sind stolz ...

  • auf Projekte und freie Angebote in unserer offenen Arbeit, welche Kinder von sich aus motiviert und sie ermutigt, sich auf ein Erfahrungslernen einzulassen. Kinder werden selbsttätig zu kleinen Entdeckern. Sie haben bei uns Zeit und Raum, sich ein Bild von der Welt zu machen.
     
  • auf die in vertrauensvollem Zusammenwirken mit den Eltern und den Kindern gemeinsam gestalteten und gefeierten Jahreshöhepunkte.
     
  • dass das von zu Hause mitgebrachte Obst und Gemüse eine gesunde Obstpause zwischendurch ermöglicht.
     
  • eine farbenfrohe Einrichtung bieten zu können, deren individuell gestaltete Funktionsräume genügend Platz zum Spielen, Bewegen, Experimentieren aber auch für den individuellen Rückzug bieten. Die vielfältigen Materialien und Spielzeuge auf Kind-Ebene machen das Spielen und Lernen zum Erlebnis.
     
  • die natürlichen Begabungen und die Kreativität der Kinder fördern, sie zu Neuem anleiten und ihnen Geborgenheit geben.
     
  • gezielte Sprachförderung u. a. mit Hilfe des Lernprogramms „Schlau-Mäuse - Kinder entdecken Sprache“ zu bieten.
     
  • mit Hilfe unseres Bildungsprojektes „Leuchtpol“ den Kindern den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur beizubringen und zu fördern. Im Januar 2011 erhielten wir dafür eine Zertifizierung. Mit der kindgerechten Vermittlung von Umweltwissen, besonders über Wasser, Strom, Licht und Wärme mit Hilfe von lehrreichen Experimenten, wird Lernen zum Erlebnis, das auch in die Familie getragen wird.