Hilfsnavigation

Senftenberg

die "Kommune des Jahres 2014" und Trägerin "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung. 

 
  • Startseite_März 2012_südlicher Schlossparkeingang
  • Frühling in Senftenberg am Neumarkt
  • Spielplatz am Stadthafen mit See
  • BTU Cottbus-Senftenberg im Frühling
  • Strand am Stadthafen mit Seebrücke
Link
Link zur Senftenberg 360
Externer Link: Link zur Webcam
< März 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
09     01 02 03 04 05
10 06 07 08 09 10 11 12
11 13 14 15 16 17 18 19
12 20 21 22 23 24 25 26
13 27 28 29 30 31    

 

Senftenberg ist auf einem guten Weg ...

Neugierig?

Siegel Kinderfreundliche Kommune
© Kinderfreundliche Kommunen e. V. 

Kontakt / Sprechzeiten

 
Stadt Senftenberg
Markt 1
01968 Senftenberg

Telefon: 03573 701-0
Telefax: 03573 701-107
 
IBAN: DE47 1805 5000 3010 100 018
BIC: WELADED1 OSL
Gläubiger-ID
DE56 ZZZ0 0000 1024 60
 
Kontaktdaten Ansprechpartner

Sprechzeiten im Rathaus
Dienstag
09:00 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00

Donnerstag
09:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:30
zusätzliche Sprechzeiten im Bereich Meldewesen
Montag: 13:00 bis 15:00
Freitag: 09:00 bis 11:00

Bildergalerien besonderer Ereignisse

2016

Pieckbrücke übergeben

Mit einem kleinen, aber feinen Fest wurde am vergangenen Samstag die Pieckbrücke in Senftenberg wieder freigegeben. Damit steht nach rund 13 Monaten Bauzeit, eine der Hauptverkehrsadern in der Kreisstadt wieder für die Nutzung zur Verfügung.




Professoren der Harvard University forschen im Stadtarchiv Senftenberg

Prof. Max Hirsh und Frau Prof. Blau von der Harvard-Universität sowie zwei Forschungsassistenten besuchten vom 8. bis 9. Juni das Stadtarchiv.




Spielplatz Niemtsch wurde übergeben

Im Ergebnis des Bürgervorschlagsrechtes zum Haushalt 2016 haben die Senftenberger Stadtverordneten entschieden, einen Spielplatz im Ortsteil Niemtsch zu errichten. In Abstimmung mit dem Ortsbeirat und den Einwohnerinnen und Einwohnern fiel die Entscheidung zum Standort des Spielplatzes auf eine Freifläche nördlich des ehemaligen alten Gutshofes.


Spatenstich für Feuerwehrneubau in Sedlitz

In dieser Woche gab es den offiziellen Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Sedlitz.




Frühjahrsempfang der Stadt Senftenberg

Bürgermeister Andreas Fredrich und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Senftenberg, Reiner Rademann, begrüßten am 16. März 2016 rund 150 Gäste aus Politik, Ehrenamt und Wirtschaft zum erstmals wieder eigenständigen Frühjahrsempfang der Stadt Senftenberg in der Kaiserkrone Brieske.


Stadtteilspaziergang für Kinder

Am Montag dieser Woche fand der 1. Stadtteilspaziergang für Kinder in Senftenberg statt. Die sogenannte „Pilotgruppe“ (Kinder des Hortes ART-Kids aus dem Pegasus) hatte dafür im Vorfeld einen Stadtteilspaziergang bereits erprobt und die Route selbstständig festgelegt.




2015

Besuch aus Japan in Senftenberg

Frau Yumi Dohi und Eriko Tamura besuchen vom 25. bis 27. August das Stadtarchiv und historische Orte, die an Hermann Wolschke erinnern. Eriko Tamura hat heute einen Brief für Bürgermeister Andreas Fredrich vom Bürgermeister ihrer Heimatstadt Herrn Kunihiko Takahashi in Komae/ Tokyo übergeben.




Siegelverleihung Kinderfreundliche Kommune

Am 1. Juni 2015 - passend zum Kindertag - erhielt Senftenberg das Siegel "Kinderfreundliche Kommune" als erste Stadt im Land Brandenburg. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen hat die Stadt einen Aktionsplan für Kinderfreundlichkeit erarbeitet, der in den kommenden vier Jahren umgesetzt werden soll. Das Siegel vergibt der von UNICEF Deutschland und dem Deutschen Kinderhilfswerk getragene Verein „Kinderfreundliche Kommunen e.V.“.


Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Senftenberg

Rund 200 Gäste waren am 30. Mai bei der mittlerweile vierten Jahreshauptversammlung mit anschließendem Feuerwehrball dabei. Neben den Kameradinnen und Kameraden der acht Ortswehren konnten auch Ehrenmitglieder und Stadtverordnete begrüßt werden. Erstmals fand die Veranstaltung nicht in der Mensa der BTU Cottbus-Senftenberg, sondern in einem eigens von den Feuerwehrleuten selbst errichteten Festzelt, direkt auf dem Gelände der Feuerwehr Senftenberg statt.


Eröffnung Innovationszentrum Senftenberg

Das gemeinsame Projekt von Stadt Senftenberg und Landkreis Oberspreewald-Lausitz am Standort Senftenberg der BTU Cottbus-Senftenberg – das Innovationszentrum – wurde nach gut einjähriger Bauzeit am 22. Mai 2015 seiner Bestimmung übergeben. In das Bauprojekt wurden insgesamt 5,4 Millionen Euro investiert.


Gemeinsamer Neujahrsempfang von Stadt und BTU

Bürgermeister Andreas Fredrich, der Präsident der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg, Professor Dr. Jörg Steinbach, und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Senftenberg, Reiner Rademann, begrüßten am 13. Januar 2015 mehr als 300 Gäste aus Politik und Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft zum gemeinsamen Neujahrsempfang in der Mensa auf dem Campus in Senftenberg.


2014

Verleihung der Gütesiegel "Gesunde Kita"

Neun Senftenberger Kitas konnte Bürgermeister Andreas Fredrich am 2. September 2014 mit dem Gütesiegel „Gesunde Kita“ 2014 auszeichnen. In der Sporthalle der Grundschule am See nahmen Erzieherinnen sowie Mädchen und Jungen stellvertretend für ihre Kita die Auszeichnung entgegen und feierten eine fröhliche, laute und sportliche Zumba-Party


Verleihung des QualitätsStadt-Siegels

Am 3. Dezember 2014 erhielt Senftenberg zum zweiten Mal das Siegel "Qualitätsstadt". 23 Unternehmen wurden zertifiziert. Gemeinsam haben sie sechs gemeinsame Service-Standards erarbeitet und umgesetzt. Dadurch hatte Senftenberg bereits im Jahr 2011 als dritte Stadt in Brandenburg und als achte Stadt bundesweit den Titel "Qualitätsstadt" erhalten.


Neujahrsempfang 2014

Am 14. Januar 2014 feierten die Stadt Senftenberg und die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg ihren gemeinsamen Neujahrsempfang.


2013

Eröffnung Stadthafen Senftenberg


Seit 23. April 2013 ist Senftenberg Hafenstadt. Unter großer Anteilnahme von Senftenbergerinnen und Senftenbergern wurde an diesem Tag der Stadthafen eingeweiht. Erstmals legte an diesem Nachmittag die Santa Barbara am Fahrgastschiffanleger an und der Ausblick von der Seebrücke war ebenfalls zum ersten Mal möglich.



Eröffnung Spielplatz "Spur der Spiele" am Stadthafen Senftenberg


Seit 25. April 2013 kann in unmittelbarer Nähe des Stadthafens Senftenberg gespielt und getobt werden. Mit verschiedenen blauen Elementen ist ein Spielplatz entstanden, der nicht nur Kindern Abwechslung, sondern auch Erwachsenen Aufenthaltsqualität bietet. Sandkasten, Rutsche, Schaukel und Trampolin dürfen natürlich nicht fehlen - und das alles mit Blick auf die Seebrücke.



15 Jahre Kinder- und Jugendparlament


Am 9. August 2013 feierte das Senftenberger Kinder- und Jugendparlament sein 15-jähriges Bestehen. An dem Empfang im Foyer des Rathauses nahmen unter anderem Vertreter des Kinder- und Jugendparlamentes der Stadt Rathenow sowie Senftenberger Stadtverordnete teil. Im Anschluss feierten die KJP-Mitglieder zusammen mit den Jugendlichen der Stadt die "sweet 16" im Jugendfreizeitzentrum "Pegasus" mit einer Party, bei der ein DJ musikalisch für Stimmung sorgte.



Peter- und Paul-Markt 2013


Am letzten Juniwochenende 2013 fand mit dem Peter- und Paul-Markt das traditionelle Senftenberger Stadtfest statt. Mit einem abwechslungsreichen Programm für Groß und Klein, Jung und Alt feierte Senftenberg heiter und beschwingt in den Sommer. Viele Konzerte und Fahrgeschäfte, ein breites kulinarisches Angebot und ein Mittelaltermarkt begeisterten die Senftenberger und ihre Gäste.



Erster Spatenstich für Innovationszentrum


Am 17. September 2013 wurde im Beisein des Ministerpräsidenten von Brandenburg Dietmar Woidke und der brandenburgischen Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Dr. Sabine Kunst, der Auftakt zum Bau des Innovationszentrums in Senftenberg vollzogen. Elf Spaten standen zum ersten Spatenstich bereit. Bis Ende 2014 soll das Gebäude fertiggestellt werden.




Bergaufzug 2013


Im Rahmen der zweiten Senftenberger Bergbautage fand am 7. Juli 2013 ein Bergaufzug mit 14 Traditionsvereinen aus der Lausitz bis zum Saarland statt. Die Traditionsvereine zogen entlang der Briesker Straße, Ernst-Thälmann-Straße über die Westpromenade und Bahnhofstraße zum Markt. Dort fand zum Abschluss die Festveranstaltung statt.



Stadtteilfest "Soziale Stadt"


Die mittlerweile neunte Auflage erlebte das Stadtteilfest "Soziale Stadt" an der ehemaligen Realschule am 24. Mai 2013. Das Motto lautete in diesem Jahr "Hier rollt der Ball". Passend dazu fand ein Kinder-Fußball-Turnier mit Teams der Senftenberger Kindertagesstätten und Grundschulen statt. Zudem sorgten Unternehmen und Vereine aus dem Stadtgebiet für ein buntes und abwechslungsreiches Programm.



Verleihung Agenda-Diplome 2013


Am 24. September 2013 war es soweit: das diesjährige Agenda-Diplom fand im Saal der Kaiserkrone im Ortsteil Brieske mit der Überreichung der Urkunden durch Bürgermeister Andreas Fredrich an die Diplomanden seinen erfolgreichen Abschluss. 123 Mädchen und Jungen haben in den Sommerferien 2013 an mindestens vier Veranstaltungen teilgenommen und damit das Agenda-Diplom 2013 erworben. Zur Presseinformation



Neujahrsempfang 2013

Bürgermeister Andreas Fredrich, der Präsident der Hochschule Lausitz (FH), Professor Günter H. Schulz, und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Senftenberg, Reiner Rademann, begrüßten am 16. Januar 2013 rund 300 Gäste aus Politik und Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft zum gemeinsamen Neujahrsempfang in der Mensa der Hochschule Lausitz.


Elfte Besuchertage im Lausitzer Seenland


Am 1. Juni 2013 fanden die elften Besuchertage im Lausitzer Seenland statt - in diesem Jahr am Seestrand im Ortsteil Großkoschen. Höhepunkt der Besuchertage war die Eröffnung des Koschener Kanals vom Senftenberger zum Geierswalder See. Den Kindertag feierte die Stadt Senftenberg in diesem Rahmen ebenfalls am Strand.


2012

15. Senftenberger Citylauf verbucht neuen Teilnehmerrekord

Der 15. Senftenberger Citylauf hat nach dem vergangenen Jahr auch in 2012 wieder einen Teilnehmerrekord erlebt. 361 Läuferinnen und Läufer haben erfolgreich auf den unterschiedlichen Strecken sowie beim Nordic Walking und beim Bambini-Lauf teilgenommen.


Baustellenbegehung am Überleiter 12 im Ortsteil Großkoschen

Senftenberger Stadtverordnete, Vertreter des Ortsbeirates Großkoschen sowie des Handwerks- und Gewerbevereins Groß- und Kleinkoschen e.V. nutzten gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadt Senftenberg am 7. August 2012 die Möglichkeit, sich auf der Baustelle des Überleiters 12 vom Senftenberger in den Geierswalder See umzusehen. LMBV-Projektleiter Sieghard Balzer und Bauüberwacher Manfred Mostek führten die Tour und lieferten eine Vielzahl an Informationen. Höhepunkt war der Abstieg in die zukünftige Schleusenkammer. Am 25. August 2012 findet am Überleiter 12 ein "Tag der offenen Baustelle" für alle Interessierten statt.


12. Internationale Folklorelawine

Im Rahmen des diesjährigen Peter- und Paul-Marktes machte die 12. Internationale Folklorelawine am Sonntag auf dem Senftenberger Markt Station. Gruppen aus zehn Ländern begeisterten die Zuschauerinnen und Zuschauer mit ihren Tänzen, Liedern und Trachten.


20 Jahre Senftenberger Märchentage ... mit Märchen vom Weben, Spinnen und Nähen

Vom 21. bis 24. März 2012 ging es in Senftenberg wieder märchenhaft zu. Im Rahmen der 20. Senftenberger Märchentage lauschten nicht nur viele Mädchen und Jungen den Märchen unter dem Motto "Vom Prinzen als Teppichweber, der Seidenspinnerin und dem tapferen Schneider". Bei vier öffentlichen Veranstaltungen konnten Wickelpuppen hergestellt, eine Exkursion zum Thema „Gewebte Geschichten" unternommen oder Puppentheater erlebt werden. Höhepunkt für viele kleine Märchenfans war die geheimnisvolle Märchennacht in der Stadtbibliothek.


Internationale Jugendbegegnung 2012

Unter diesem Motto fand vom 8. bis 18. Juli 2012 in Senftenberg die Internationale Jugendbegegnung im Rahmen des "Europäischen Städtebündnisses für Kultur- und Jugendaustausch" zwischen den Städten Nowa Sól, Zamberk, Püttlingen, Veszprem, Fresagrandinaria, und Saint-Michel-sur-Orge statt.


Wetterkapriolen im Senftenberger Rathaus

Gemeinsam mit Arne Spekat, Klimaforscher aus Berlin, und Rudolf Kupfer, dem Initiator des Fotowettbewerbes, hat Bürgermeister Andreas Fredrich am 13. Februar 2012 die neue Ausstellung im Senftenberger Rathaus eröffnet. Viele Wetterfans und Freunde der Fotografie nutzten die Eröffnung zu einem ersten Rundgang. Im Rahmen der Eröffnung wurden auch die Sieger des Fotowettbewerbes gekürt. 20 Preise und lobende Erwähnungen wurden vergeben.



Bürgermeister Andreas Fredrich lud zum ersten Senftenberger Feuerwehrball

Erstmalig fand am 27. Januar 2012 der Senftenberger Feuerwehrball statt. Knapp 300 Personen – Mitglieder aller Senftenberger Löschzüge und Löschgruppen, Stadtverordnete und Gäste – trafen sich in der Mensa der Hochschule Lausitz (FH) in Senftenberg.


Gemeinsamer Neujahrsempfang der Stadt Senftenberg und der Hochschule Lausitz

Bürgermeister Andreas Fredrich, der Präsident der Hochschule Lausitz (FH), Professor Günter H. Schulz, und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Senftenberg, Reiner Rademann, begrüßten am 11.01.2012 rund 300 Gäste aus Politik und Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft zum gemeinsamen Neujahrsempfang in der Mensa der Hochschule Lausitz.


Grundsteinlegung für Stadthafen Senftenberg und Verwaltungsgebäude des WAL

Am 18. August 2011 wurde ein weiterer Schritt zur Errichtung des Senftenberger Stadthafens getätigt: Bürgermeister Andreas Fredrich und Verbandsvorsteher Michael Vetter legten zusammen mit Wilfried Brödno vom Landkreis Oberspreewald-Lausitz den Grundstein für das neue Tor zur Stadt Senftenberg. Im gleichen Atemzug wurde nur wenige Meter weiter der Grundstein für das neue Verwaltungsgebäude des WAL gelegt.


2011

Märchenkongress 2011

In den vergangenen Jahren richtete die Europäische Märchengesellschaft (EMG) Kongresse zu ausgewählten Themen aus. In diesem Jahr ging es um Sagen- und Märchengestalten der Region um Senftenberg. Unter dem Thema: „Heimliche Helfer - unheimliche Begleiter“ waren in der Zeit vom 21. – 25. September 2011 zwischen 200 – 250 Wissenschaftler und Märchenliebhaber aus dem deutschsprachigen Raum, aus anderen europäischen Ländern sowie vereinzelt auch aus Übersee in Senftenberg zu Gast.


Verleihung der Agenda-Diplome

Am 27. Oktober 2011 fand die Aktion Senftenberger Agenda-Diplom 2011 ihren Abschluss. 60 Mädchen und Jungen nahmen in der Aula der Bernhard-Kellermann-Oberschule ihre Diplome aus den Händen von Bürgermeister Andreas Fredrich entgegen. Zudem erhielten alle Diplomanden noch eine Tüte mit kleinen Geschenken.


Bilder zu Senftenberg ist erste Qualitätsstadt im Lausitzer Seenland

Ein halbes Jahr nach Start des Projektes war es endlich soweit: Die Stadt Senftenberg ist nun die erste Qualitätsstadt im Lausitzer Seenland und die dritte Qualitätsstadt in Brandenburg, nach Bad Saarow und Brandenburg/Havel. Am 31. August 2011 überreichte Bürgermeister Andreas Fredrich die Urkunden und Plaketten im Foyer des Rathauses an die beteiligten Unternehmen.