Hilfsnavigation

Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung!

Waren Sie zufrieden mit Ihrem Aufenthalt in Senftenberg, mit Ihrem Einkaufsbummel oder mit Ihren Sport- und Freizeiterlebnissen? Mehr zur Qualitätsstadt...
Picknick am See

Senftenberg - staatlich anerkannter Erholungsort

Hier finden Sie die Erholungsortentwicklungskonzeption zum Nachlesen.

1. Tourismusforum im anerkannten Erholungsort Senftenberg

Am 4. April 2017 fand das erste Tourismusforum in Senftenberg statt. Hier finden Sie die gesamten Präsentationen (Anlagen 2-7).

Präsentation Einführung [PDF: 2,8 MB]

Präsentation Strategien-Maßnahmen [PDF: 106 KB]

Präsentation Angermünde [PDF: 10,3 MB]

Präsentation Elektromobilität [PDF: 839 KB]

Präsentation Aktivpark [PDF: 1,1 MB]

Präsentation Neues für die Saison [PDF: 2,4 MB]

 

Urkunde Erholungsort

Kontakt / Unterkunftsvermittlung

Tourist-Info Logo i-Marke
Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.
Tourist-Information Senftenberg
Markt 1
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 / 1499010 
Telefon: 03573 / 19433 
Telefax: 03573 / 1499011 
Kontaktformular »
Internet »
Q-Stadt Logo

Ansprechpartnerin - nicht zur Unterkunftsvermittlung

Anja Kolander
Stabsstelle Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing
Sachbearbeiterin Einzelhandels- und Tourismusförderung
Markt 1
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 701-113 
Telefax: 03573 701-107 
Kontaktformular »


24.04.2017

Senftenberg im Berliner Olympiastadion zu Gast

Im Rahmen des Städtepartnerschaftsvertrages mit dem Bundesligisten Hertha BSC Berlin gab es am vergangenen Wochenende beim Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg eine Präsentation der Stadt Senftenberg im Sponsoren- und Unternehmensbereich des Olympiastadions.

Großes Interesse

Senftenberg im Olympiastadion zu Gast
Senftenberg im Olympiastadion zu Gast

Das Ganze fand im Rahmen von „Hertha-hautnah" statt. Das Projekt verfolgte von Beginn an vor allem ein Ziel: Den Zusammenhalt zwischen den Berlinern und seinen unmittelbaren Nachbarn nachhaltig zu fördern und zu stärken. "Es war unser Ziel, ganz dicht an die Brandenburgerinnen und Brandenburger, die Sachsen-Anhaltiner heranzurücken. Wir möchten die Emotionen, die unser Klub schon in Berlin erzeugt, auch in die Region tragen", sagt Michael Preetz, Geschäftsführer von Hertha BSC.

2003 wurde "HERTHA-hautnah" mit der Benennung der ersten Partnerstadt Neuruppin gestartet, im April 2005 trat Senftenberg als letzte Stadt dem Projekt bei. Insgesamt sind 22 Städte mit dabei. Die Liste der gemeinsam veranstalteten Aktionen ist lang: Seit Beginn der Initiative spielt die Lizenzspielermannschaft von Hertha BSC immer wieder in vielen Partnerstädten. Auch die Hertha-Amateure und die Jugendmannschaften des Klubs besuchen mit Freude die Partnervereine in den Städten. Fußballspielende Kinder können als Krönung bei Bundesligaspielen als Einlauf- oder Ballkinder agieren.

Am vergangenen Wochenende war das Interesse der Fußballfans im Stadion groß an der Entwicklung von Senftenberg von der Braunkohlehauptstadt zum „Staatlich anerkannten Erholungsort“ Unzählige Prospektmappen wechselten die Besitzer und zahlreiche Gespräche wurden geführt. Im Rahmen des Partnerschaftsvertrages sollen auch in Zukunft weitere gemeinsame Aktionen folgen.

Zu den Unterstützern der Präsentation gehörte auch der Tourismusverband „Lausitzer Seenland e.V.“.

Herr Andreas Groebe
Referent Pressearbeit
Markt 1
01968 Senftenberg
Telefon: 03573 701-125
Fax: 03573 701-107
Kontaktformular »
Raum: 2.04
Ins Adressbuch exportieren