Seiteninhalt

20. Stadtteilspaziergang

Gemeinsam unterwegs im Ortsteil Sedlitz

An brisanten Themen mangelt es im Sommer 2021 in Sedlitz nicht. Entsprechend hoch war die Teilnehmerzahl am Stadtteilspaziergang am 22. Juni. 

Rückblick

Neben rund 50 Einwohnerinnen und Einwohnern aus Sedlitz beteiligten sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, Polizei, LMBV, LSB und KWG. Bürgermeister Andreas Fredrich eröffnete mit Kita-Leiterin Melanie Bransch den Spaziergang vor dem Haus der kleinen Naturforscher. An der zweiten Station erläuterten Bernd Sablotny, Sprecher der Geschäftsführung der LMBV, und Gerd Richter, Bereichsleiter Sanierung Lausitz, die anstehenden Maßnahmen der so genannten schonenden Sprengverdichtung.

Kernpunkt des Bürgerinteresses war die Freigabe zweier Umfahrungen der aktuell gesperrten B169. Die laut Gerd Richter ehrliche, wenn auch nicht gute Nachricht war: Die Freigabe der Strecken wird sich wegen weiterer Bohr- und Sicherungsarbeiten bis Ende Juli oder Anfang August verzögern. Bei einem Imbiss vor der Feuerwehr konnten abschließend weitere Fragen und individuelle Anliegen besprochen werden.

Am Endpunkt gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch Leckeres vom Grill und bei Getränken konnte individuell noch weiter diskutiert werden.

Ihre Anfragen und Hinweise

1. Ausschilderung der Kita "Haus der kleinen Naturforscher" im Ort und Schriftzug am Gebäude

Stand:

Zum besseren Finden der Kita im Ort wird eine Ausschilderung und ein Schriftzug am Gebäude gewünscht.
Status:

in Bearbeitung

2. Prüfung einer verkehrsrechtlichen Lösung für den Radverkehr auf der Alternativstrecke zur B169 (Reppister Seite)

Stand:

Mit der beabsichtigten Freigabe des Fahrzeugverkehrs für diesen Streckenabschnitt steige die Unfallgefahr für Radfahrer*innen. Es wird um Abhilfe gebeten.

Status:
in Bearbeitung