Seiteninhalt
11.11.2022

Bunte Segel für die Stadt

Kunstwerk von Ararat Haydeyan im Kreisverkehr Briesker Straße aufgebaut

Symbol für Seestadt und Partnerstädte

Der neue Kreisverkehr an der ehemaligen Ampelkreuzung Briesker Straße/Wilhelm-Pieck-Straße/Rostocker Straße hat bereits Gestalt angenommen. Seit Freitag (11. November) ist nun auch die Gestaltung der Mittelinsel ein großes Stück vorangekommen. Der Künstler Ararat Haydeyan installierte zusammen mit seinem Sohn Aram und einer Fachfirma das Kunstwerk „Bunte Segel“. Der Einbau der Beleuchtung soll bis zur Freigabe des Kreisverkehrs am 23. Dezember folgen.

„Farbe für die Stadt. Ich bin sehr zufrieden“, fasste Ararat Haydeyan seinen ersten Eindruck zusammen, als das Kunstwerk am Freitag stand. Der Aufbau selbst hatte nur wenige Stunden gedauert. Nachdem bereits zuvor die Fundamente gesetzt worden waren, erfolgte der Aufbau der acht ineinandergreifenden bunten Segelelemente am Freitag von 9 bis 13 Uhr. 

Mit seinem Entwurf „Bunte Segel“ hatte sich der aus Kleinkmehlen stammende Ararat Haydeyan im Sommer in einem Künstlerwettbewerb gegen fünf Mitbewerber durchgesetzt. Eine Jury hatte der Stadtverordnetenversammlung das Kunstwerk zur Realisierung vorgeschlagen. Sein Entwurf identifiziert sich nach der Wertung der Jury mit Senftenberg, stellt durch die symbolischen Segel einen Bezug zur Seestadt und zum Erholungsort her und vermittelt durch die Farbgebung der einzelnen Segel eine Verbindung zu den Partnerstädten Senftenbergs.

Foto: Ararat Haydeyan prüft nach dem Aufbau eines der bunten Segel. (Foto: Stadt Senftenberg)


 

persönlicher Referent/Pressesprecher
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Kontaktformular
Telefon: 03573 701-208
Fax: 03573 701-107
Adresse exportieren