Seiteninhalt
02.08.2022

KWG und Stadt unterstützen die Tafel

Steigende Spritpreise

6000 Euro gependet

Der Arbeitslosenverband Deutschland (ALV), Landesverband Brandenburg e.V. betreibt seit 2010 die Tafel in der Stadt Senftenberg in der Krankenhausstraße 15a. Diese versorgt Bedürftige vor Ort in Senftenberg und durch mobile Tafelausgaben in Ortrand, Ruhland, Klettwitz und Schwarzheide mit Lebensmittelspenden. Berechtigt zum Besuch der Lebensmittelausgabe der Tafel sind alle Personen, die Sozialleistungen (z. B. Arbeitslosengeld II, Wohngeld, Grundsicherung im Alter) erhalten. Die Tafel ist ein nachhaltiges Projekt, bei dem täglich „überschüssige“ Lebensmittel aus Supermärkten abgeholt, anschließend sortiert und danach an die Tafelkunden verteilt und somit vor der sinnlosen Vernichtung bewahrt werden. Carola Lademann, Bereichsleiterin beim ALV und Verantwortliche für die Tafeln im Landkreis OSL, erläutert mit welchen finanziellen Problemen die Tafel Senftenberg derzeit zu kämpfen hat: „Die anfallenden Kosten für die Räume der Tafel in der Krankenhausstraße 15a, die Kosten für die täglichen auf Tour befindlichen Kühlfahrzeuge, alle Tank- und Reparaturkosten für die Fahrzeuge sowie jährlichen Versicherungsbeiträge trägt der Träger, der ALV, LV Brandenburg e.V., selbst.

Die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) übernimmt an dieser Stelle soziale Verantwortung und spendet der Tafel Senftenberg einen Betrag in Höhe von 6.000 EUR, um diese wichtige Art der Lebensmittelversorgung weiter am Laufen halten zu können. Der Scheck für die Tafel Senftenberg wurde bei einem gemeinsamen Treffen von Tobias Dorn, dem Geschäftsführer der KWG und Teresa Stein, Erste Beigeordnete der Stadt Senftenberg, übergeben.

Bildunterschrift (von links): Reinhard Freitag, Leiter Tafel Senftenberg; Teresa Stein, Erste Beigeordnete Stadt Senftenberg; Heidrun Mader, Leiterin Mehrgenerationenhaus Großräschen; Tobias Dorn, Geschäftsführer KWG; Katrin Frank, Fachliche Anleiterin Tafel Senftenberg/Großräschen. Foto: KWG/Ralf Weide


 

persönlicher Referent/Pressesprecher
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Kontaktformular
Telefon: 03573 701-208
Fax: 03573 701-107
Adresse exportieren