Seiteninhalt
09.08.2022

Märchentage vom 31. August bis 3. September

Wie aus dem Frosch ein Königssohn wird

Thema Verwandlung

Thema der 27. Senftenberger Märchentage vom 31. August bis 3. September ist „Verwandlung“. Getreu dem Motto: „Als er herabfiel war er kein Frosch, sondern ein Königssohn mit schönen und freundlichen Augen.“ 

Für Schülerinnen und Schüler gibt es an verschiedenen „Erzählorten“ immer vormittags Märchenerzählungen durch insgesamt sechs verschiedene Erzählerinnen und Erzähler. Die Erzählorte sind: Theaterfundus, Theatermaske, Wendische Kirche und der NABU beim Tierpark Senftenberg.

Darüber hinaus gibt es drei größere Veranstaltungen, die alle in der Wendischen Kirche stattfinden:

  • Mittwoch, 31. August, ab 17 Uhr: „Tanz ist Verwandlung“ Eine Märchen-Tanz-Performance mit dem Workshop „Erzählende Hände“. Eine Veranstaltung mit der aus Berlin stammenden Tänzerin Devi-Dance. Eintritt 3 Euro. Start 17 Uhr.
  • Freitag, 2. September, 19 Uhr, Wendische Kirche, Abendveranstaltung/Festveranstaltung: Märchentage mit Pianistin. Eintritt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro.
  • Samstag, 3. September, ab 10.30 Uhr, Abschlussveranstaltung mit Marionettentheater. Wendische Kirche, Eintritt 2 Euro.   
  • Veranstaltet werden die Senftenberger Märchentage von der Stadt Senftenberg, mit freundlicher Unterstützung des Berlin-Brandenburgischen Märchenkreises e.V.

Bereits 2011 fand in Senftenberg der „internationale Kongress der Europäischen Märchengesellschaft“ statt. Diese Veranstaltungsreihe gibt es nach wie vor, sie findet in diesem Jahr vom 22. bis 25. September in Oberwiesenthal statt und hat das Thema „Märchen und Politik“..

Foto: Märchenerzählerin Monika Auer. (Foto: Stadt Senftenberg)


 

persönlicher Referent/Pressesprecher
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Kontaktformular
Telefon: 03573 701-208
Fax: 03573 701-107
Adresse exportieren