Seiteninhalt
17.01.2023

Mittlerweile Tradition: Sternsinger überbringen Segenswünsche im Rathaus

Kinder stärken, Kinder schützen

Empfang für die Sternsinger im Rathaus der Stadt Senftenberg
(Foto: Stadt Senftenberg)

Singen, Segen, Süßigkeiten

Am frühen Abend des 11. Januar 2023 besuchten die Sternsinger der Pfarrei St. Peter und Paul das Senftenberger Rathaus. Zusammen mit den Sternsingern in ganz Deutschland baten sie um Spenden für das Kindermissionswerk. Das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion lautet „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit.“

Stellvertretend für den Bürgermeister Andreas Fredrich empfing Teresa Stein, 1. Beigeordnete der Stadt Senftenberg, die Mädchen und Jungen der 1. bis 8. Klasse unter Begleitung von Pfarrer Udo Jäkel, Gemeindereferent Thomas Lamm und ihrem tierischen Begleiter, dem Kamel – im Foyer des Rathauses. Gemeinsam sangen sie Lieder und sagten Segenssprüche auf.

Teresa Stein dankte den Sternsingern auch im Namen aller Rathausmitarbeiterinnen und -mitarbeiter für die Segenswünsche und überreichte Ihre Geldspende in die mitgebrachte Spendenbox.

Nachdem der Segensgruß über der Rathaustür angebracht worden war, gab es noch ein Abschiedslied und einen Griff in die bereitstehenden Schüsseln mit Süßigkeiten.

Die Sternsingeraktion ist die weltgrößte Solidaritätsaktion, in der sich Kinder für Kinder weltweit engagieren. Jedes Jahr sind Tausende von Jungen und Mädchen unterwegs, um die Frohe Botschaft des Weihnachtsfestes zu den Menschen zu bringen, die Häuser zu segnen und um Millionen für bedürftige Altergenossen zu sammeln.

Wer die Sternsingeraktion unterstützen möchte, kann seine Spende an die „Digitale Spendendose“ auf der Internetseite des Kindermissionswerks unter www.sternsinger.de/spendendose richten.


Hauptamt
Sachbearbeiterin Öffentlichkeitsarbeit/Medienportale
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Telefon: 03573 701-126
Kontaktformular
Adresse exportieren