Seiteninhalt
11.09.2023

Teilnahme-Rekord beim FrauenSPORTtag in Hosena

Wenn Bürgermeister Andreas Pfeiffer zielsicher ins Schwarze trifft, dann ist Frauensporttag im Senftenberger Ortsteil Hosena. Ob Frauen die besseren Sportler sind - diese Frage stellte sich am Samstag (9. September) in Hosena jedenfalls nicht.

Wenn der Bürgermeister ins Schwarze trifft

Foto: Senftenbergs sportliche Damen nehmen Bürgermeister Andreas Pfeiffer in ihre Mitte. Das Team von Zahnjohn Brieske war begeistert von den vielen Mitmach-Angeboten.

Mit über 220 sportlichen Damen bis aus Cottbus, Spremberg, Calau und Tettau gab es beim 2. FrauenSPORTtag Oberspreewald-Lausitz in Hosena einen Rekord.  Das hat die Erwartungen des Kreissportbundes sogar übertroffen. "Organisatorisch lief alles wie am Schnürchen", so die Vorsitzende  des Kreissportbundes  Oberspreewald-Lausitz e. V., Heidrun Lukas. Die Macher vom Hosenaer Sportverein Blau-Gelb und von der Linden-Grundschule haben alle Register gezogen, damit sich die durchtrainierte Damenwelt  im Senftenberger Ortsteil wohlfühlt.

Dabei war die Palette der kostenlosen Mitmachangebote so  breit gefächert wie nie. Yoga, Zumba und Fitnessboxen, SteppMix, Nordic Walking, Selbstverteidigung, Qi Gong, Lauftechniktraining, Pilates, Faszientraining standen  auf dem Plan.

Die Kurse wurden in Zuammenarbeit mit regionalen Fitnessstudios, Vereinen und Gesundheitszentren von zertifizierten Trainern angeboten. Bersonders gefragt waren diesmal  alle Angebote aus dem konditionellen Bereich. Bei Zumba, DanceSensation, Latin Dance und Step Aerobic  wurde der Platz für die ausgerollten Matten und Handtücher knapp.

Dass Frauen sich ausgerechnet in der Kreisstadt Senftenberg  für die Sportangebote im Landkreis  begeistern lassen, hat auch Bürgermeister Andreas Pfeiffer überzeugt, sein blaues Sportdress anzuziehen.  Beim Bogenschießen musste er sich allerdings von Ortsvorsteher Hagen Schuster geschlagen geben. Der Bürgermeister traf zwar die Scheibe, der Ortsvorsteher aber unter Beifall ins gelbe Zentrum der Scheibe.

Ziel der nun schon zum zweiten Mal im Senftenberger Ortsteil Hosena durchgeführten Veranstaltung ist es, Frauen eine Auswahl der Sportangebote im Landkreis aufzuzeigen, sie für die Sportangebote im Landkreis zu begeistern und  ihnen Freude und Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Der FrauenSPORTtag in seiner ursprünglichen Form wurde 1993 durch den Landessportbund Brandenburg ins Leben gerufen.

Organisiert wurde der FrauenSPORTtaG vom Kreissportbund Oberspreewald-Lausitz e. V. unter der Schirmherrschaft des Landkreises Oberspreewald-Lausitz.

Foto: Ins Schwarze treffen - das geht beim Bogenschießen gar nicht. Bürgermeister Andreas Pfeiffer hat das Mitmach-Angebot zielsicher getestet. 

Büro Bürgermeister
Pressesprecherin
Markt 1
01968 Senftenberg
Karte anzeigen

Kontaktformular
Telefon: 03573 701-112
Fax: 03573 701-107